Howdy, Stranger!

It looks like you're new here. If you want to get involved, click one of these buttons!

Categories

Dark Dreams of Furiae - a new module for NWN:EE! Buy now
Attention, new and old users! Please read the new rules of conduct for the forums, and we hope you enjoy your stay!

Das Spreadsheet und die Zeilenumbrüche

ManuelManuel Member Posts: 199
edited September 2012 in [Archive] German Team
Wenn man Strings kopiert und an anderer Stelle wieder einfügt, wie ich es grad mit den Tagebucheinträgen mache, dann kommt es bei leeren Zellen vor, dass automatisch Zeilenumbrüche in den String eingefügt werden, damit der Text in die Spalte passt. Das ist nicht nur unnötig, sondern auch falsch, weil diese Zeilenumbrüche den Text dann im Spiel an unpassenden Stellen umbrechen.

Man kann das verhindern, aber vielleicht wäre es besser, dieses "Feature" zu deaktivieren, wenn das geht. Zeilenumbrüche sollten nur von Menschen gesetzt werden, wenn diese sie haben wollen, sonst schleichen sich irgendwann Fehler ein.

Comments

  • ManuelManuel Member Posts: 199
    edited September 2012
    Ich beschreibe besser nochmal das "Feature", weil es offenbar nicht geändert werden kann.

    Es betrifft Strings, die länger sind als die Breite der Spalte. Kopiert man so einen String und fügt ihn in eine leere Zelle ein, wird er an die Breite des Editierfelds mittels Zeilenumbrüchen angepasst. Dabei ist es egal, ob man den Text oben im Formelfeld einfügt oder die Zelle per Doppelklick editiert. Es gibt zwei Möglichkeiten, damit umzugehen:

    1. Die hinzugefügten Zeilenumbrüche nachträglich entfernen.

    2. Den Text in Notepad zwischenlagern, also dort einfügen und wieder kopieren. Warum das so ist, kann ich mir nur so erklären, dass im Spreadsheet unsichtbare Formatierungs-Informationen des Textes mitkopiert werden, so wie das z.B. auch bei Word der Fall ist. Durch das Einfügen in Notepad geht diese zusätzliche Information verloren, es bleibt nur der reine Text übrig.

    Wichtig: Betroffen sind offenbar nur Strings, die innerhalb des Spreadsheets hin und her kopiert werden, weil nur dort diese zusätzlichen unsichtbaren Information anhängen.

    Deswegen nochmal *alle* Strings zu checken, sollte eigentlich nicht nötig sein.

  • kangaxxkangaxx Member Posts: 681
    Hier mal ein Beispiel:

    1604

    TP
    ist umgekommen! Die Gefährten fliehen aus der Schlacht!

    Originalübersetzung:
    ist umgekommen!
    Seine Gefährten fliehen aus der Schlacht!

    Soweit alles korrekt?

  • ManuelManuel Member Posts: 199
    Korrekt. Habe den Zeilenumbruch dort entfernt, weil es in BG1 so ein Popup ist, das nicht sonderlich breit ist, und wenn jemand einen langen Namen hat, dann sieht das unschön aus.

    Das hier beschriebene Problem entfernt aber keine Zeilenumbrüche, die da sein sollten, sondern fügt welche hinzu, die nicht da sein sollten.

  • kangaxxkangaxx Member Posts: 681
    Seltsam, bei mir passiert das meines Wissens nach nicht. Vielleicht sieht es nur so aus, da Google Docs die Spalte unterschiedlich groß skaliert?

  • ManuelManuel Member Posts: 199
    Nein. Wenn ich die Zelle danach nochmal bearbeite, den Text rauskopiere und in Notepad einfüge, sind die ungewollten Zeilenumbrüche definitiv da.

    Eine halbe Lösung wäre noch, wenn jeder die Breite der Spalte für sich anpassen könnte, dann würde ich sie einfach breiter machen und es wäre weniger Texte betroffen.

    Aber ist ja auch egal, man sollte nur einfach drauf achten, und wer das Problem nicht hat, hat Glück gehabt.

  • kangaxxkangaxx Member Posts: 681
    @Manuel, bitte nenne eine ID bei der das Problem auf jeden Fall auftaucht. Ich möchte das gerne nachvollziehen.

  • ManuelManuel Member Posts: 199
    Es betrifft jede ID, wo der Text länger ist als die Spalte breit ist. Mittlerweile habe ich auch herausgefunden, dass das Problem nicht auftritt, wenn man die ganze Zelle markiert anstatt den enthaltenen Text zu markieren und zu kopieren.

    kangaxx
Sign In or Register to comment.