Howdy, Stranger!

It looks like you're new here. If you want to get involved, click one of these buttons!

Categories

Dark Dreams of Furiae - a new module for NWN:EE! Buy now
Attention, new and old users! Please read the new rules of conduct for the forums, and we hope you enjoy your stay!

11702 [signiert]

kangaxxkangaxx Member Posts: 681
edited September 2012 in [Archive] German Team Strings
@Jarl hatte es ja schon in Kerzenburg vorgeschlagen, dass wir die Häuserbezeichnungen ändern.

Tempel von Oghma -> Tempel des Oghma
-> Tempel des Helm
-> Tempel der Yondalla und Alvanhendars Feine Weine
Anwesen von Entar Silberschild -> Anwesen der Silberschilds
Haus von Ramazith -> Ramaziths Turm
Anwesen von Oberon -> Oberons Anwesen
Haus von Ragefast -> Ragefasts Haus

Was haltet ihr davon?

Post edited by kangaxx on

Comments

  • ichaos1985ichaos1985 Member Posts: 34
    Ich fände "Anwesen der Familie Silberschild" schöner als nur "der Silberschilds". Ich kann mich allerdings nicht daran erinnern, das in 11702 gelesen zu haben (den ich gestern gelesen hatte).
    Ansonsten ist es in meinen Augen ok, nicht "von [GOTTHEIT]" sondern "des/der [GOTTHEIT]" zu schreiben.

  • kangaxxkangaxx Member Posts: 681
    Ich finde Familie Silberschild geht etwas in die falsche Richtung. Ich lasse das erstmal noch offen und warte auf andere Ansichten.

  • NeoDragonNeoDragon Member Posts: 169
    Grundsätzlich (ohne Ausnahmen (s.u.) zu betrachten) denke ich, dass es bei Häuserbezeichnungen nicht ganz so wichtig ist, ob es nun "von", "des/der" etc. heisst. Ausserdem klingt in verschiedenen Zusammenhängen möglicherweise mal das eine, mal das andere besser (auf Karte vs. im Gespräch vorkommend). Unabhängig von der benutzen Formulierung versteht man auf jeden Fall, was gemeint ist. Bei Gegenständen ist das anders. Von daher könnte man, was Häuserbezeichnungen angeht, mehrere Varianten zulassen und dann je nach Situation entscheiden. Eine mögliche Regelunge wäre:

    [temple/shrine...] of [deity] ->
    1. [Tempel/Schrein/...] von [Gottheit]
    2. [Tempel/Schrein/...] des [männliche Gottheit] / der [weibliche Gottheit]
    3. [Gottheit]-[Tempel/Schrein/...]
    4. [Gottheit]s [Tempel/Schrein/...]

    [estate/home/...] of [family/person/...] ->
    1. [Anwesen/Haus/Turm/Schloss/...] von [Person]
    2. [Anwesen/Haus/Turm/Schloss...] des [männliche Person] / der [weibliche Person]
    3. [Anwesen/Haus/Schloss/...] der Familie [Familie]
    4. [Anwesen/Haus/Schloss/...] der [Familie]s

    In erkennbar gleichen Zusammenhängen (z.B. auf der Karte) sollte das natürlich einheitlich sein. Dann bin ich für:

    [Tempel/Schrein/...] des [männliche Gottheit] / der [weibliche Gottheit]

    "Anwesen/Haus von" vs. "Anwesen/Haus des/der": Wie wäre es mit folgender Regelung: Wenn jemand einen Titel besitzt, z.B. Großherzog, Fürst oder Graf, dann soll es "Anwesen/Haus des/der" heißen (um die Stellung zu betonen [Anwesen des Entar Silberschild = (kurz für) Anwesen des Goßherzogs Entar Silberschild]). Wenn jemand aber einfach 'nur' reich ist, dann soll es "Anwesen/Haus von" heißen.

    "Oberons Anwesen" finde ich, wie soll ich das sagen ... irgendwie nicht respekvoll genug. Eigenlich wäre ich dafür, "Anwesen von [Vorname] [Nachname]" zu schreiben, aber in manchen Fällen scheint ein Teil des Namens unbekannt zu sein. Dann klingt, zugegebenermaßen, "Oberons Anwesen" in meinen Ohren tatsächlich besser als "Anwesen von Oberon". Ich finde beide Lösungen suboptimal. Im Sinne der Konsistenz wäre "Anwesen von Oberon" vermutlich die bessere Lösung. Vom Klang her gesehen wohl aber eher nicht.

    "Anwesen der Familie X" oder "Anwesen der [Familienname]s": Ich finde, das sollte nur dann verwendet werden, wenn entweder klar ist, dass das Anwesen seit vielen Generationen in Familienbesitz ist ODER betreffende Person mit seiner Familie das Anwesen bewohnt. Ist keine der beiden Bedingungen erfüllt, bin ich für "Anwesen/Haus von" bzw. "Anwesen/Haus des/der". Von den beiden Möglichkeiten bevorzuge ich "Anwesen der [Familienname]s".

  • kangaxxkangaxx Member Posts: 681
    edited August 2012
    Tempel:
    3. und 4. sind meiner Ansicht nach Angaben über Besitz: Helm(s)-Tempel, Helms Tempel.
    Der Grund warum wir das ändern ist ja, um von dieser Besitzbeschreibung wegzukommen.
    "Temple of Helm" hat im Englischen wenig mit Besitz zu tun. Was da am weitesten von Besitz entfernt ist, ist 2.

    Anwesen:
    Hier stimme ich dir teilweise zu, denn bei Entar Silberschild ist es sein Stand, der Bedeutung hat. Daher würde ich auf keinen Fall von Familie oder nur seinen Nachnamen sprechen.
    Allerdings bin ich dagegen das vom Reichtum abhängig zu machen.
    Auch hier gilt wieder, dass wir uns zwar von der deutschen Originalübersetzung wegbewegen können, aber nur unter der Voraussetzung, dass wir näher an die Englische heranreichen. Der Englische Text ist unsere Vorgabe, dessen Sinn wir nicht verfälschen dürfen. (Familie Silberschild fällt meines Erachtens darunter)

    Oberon:
    Anwesen des Oberon klingt, als sei Oberon ein Titel. Den Unterschied zu Entar Silberschild hat @NeoDragon sehr gut herausgestellt. Ich würde hier für Oberons Anwesen plädieren und nicht die Mühe machen einen Nachnahmen zu suchen, hauptsächlich aus dem Grund, weil die Englische Variante keinen weiteren Namen beinhaltet.

    Famile:
    s.o.: Wir dürfen die Originalübersetzung nur verändern, wenn wir dadurch näher oder zumindest nicht weiter weg als das Original landen.

  • ManuelManuel Member Posts: 199
    Bei den Gottheiten bin ich für Variante 2: Tempel des Helm, Tempel der Yondalla usw.

    Anwesen von Entar Silberschild -> Anwesen der Silberschilds
    Haus von Ramazith -> Ramaziths Turm
    Anwesen von Oberon -> Oberons Anwesen
    Haus von Ragefast -> Ragefasts Haus


    Diese Änderungen finde ich passend. "Anwesen der Silberschilds" macht Sinn, da es eine reiche und mächtige Familie in Baldurs Tor ist.

    Oberons Anwesen würde ich hingehen sogar in "Oberons Haus" ändern. Ein Anwesen ist für mich ein eigenes Grundstück, etwas größeres, wie ein Bauernhof oder das von der Stadt durch eine Mauer getrennte Anwesen der Silberschilds. Oberons Haus hat zwar mehrere Etagen, aber es ist "nur" ein Haus wie die anderen in Baldurs Tor.

    kangaxx
  • kangaxxkangaxx Member Posts: 681
    @NeoDragon Wie siehst du die Vorschläge von Manuel?

    Falls du nichts dagegen einzuwenden hast, würde ich die entsprechenden Strings anpassen.

  • NeoDragonNeoDragon Member Posts: 169
    Klingt schlüssig. Eine Änderung von "Oberons Anwesen" in "Oberons Haus" wäre zwar möglich, allerdings steht im englischen Text "estate". Ich bin mir nicht sicher, wie gravierend diese Sinnänderung ist (sprich: ob wir das in diesem Fall einfach so machen dürfen).

    Auch müsste man darauf achten, dass einige Texte im Falle einer Änderung möglicherweise angepasst werden müssten (Beispiel: "Nun, DIES IST Oberons Anwesen, sein einziger und alleiniger Wohnsitz" vs. "Nun, DIES IST Oberons Haus, sein einziger und alleiniger Wohnsitz" ... die Variante mit "Haus" klingt etwas seltsam wie ich finde)

  • kangaxxkangaxx Member Posts: 681
    Die Argumentation bezogen auf die Größe des Gebäudes halte ich für schlüssig. so gesehen entfernen wir uns zwar von dem Original"text", reichen aber näher an das Spiel selbst heran, was ich gut finde.

    Stimmt, es führt dazu, dass wir andere Strings auch umändern müssen, was das Fehlerpotential erhöht. Daher ist ja jede Änderung mit Vorsicht zu geniessen.... :/

    "Nun, DIES IST Oberons Haus, sein einziger und alleiniger Wohnsitz" passt, meiner Ansicht nach.

  • kangaxxkangaxx Member Posts: 681
    Habe die Bezeichnungen geändert.

Sign In or Register to comment.