Howdy, Stranger!

It looks like you're new here. If you want to get involved, click one of these buttons!

Categories

Neverwinter Nights: Enhanced Edition has been released! Visit nwn.beamdog.com to make an order. NWN:EE FAQ is available.
Soundtracks for BG:EE, SoD, BG2:EE, IWD:EE, PST:EE are now available in the Beamdog store.
Attention, new and old users! Please read the new rules of conduct for the forums, and we hope you enjoy your stay!

Hilfe notwendig bei der Installation von EET/ Big World Setup

Servus zusammen,

ich habe mir als größeres RPG-Projekt für dieses Jahr vorgenommen BG1 und BG2 endlich auch mal bis zum Ende durch zu spielen. Eigentlich besitze ich BG1 seit dem Release der 6-7 (?) CD Version irgendwann um 2000 rum, habe aber nie weiter als bis zu den Minen von Nashkell gespielt...das soll sich dieses Jahr ändern!

Mittlerweile besitze ich BG1 EE + SOD im Beamdog Client und BG2 EE bei GOG.

Vom Trilogy bzw. Big World Project habe ich schon vor Jahren gehört, mich aber bis letzte Woche nie ernsthaft damit beschäftigt. Bisher ist es mir auch nicht gelungen ein deutschsprachiges Supportforum zu finden, das die Installation nochmal Schritt für Schritt erklärt.

Ist EET aktuell mit den aktuellen Versionen von BGEE1 und BGEE2 kompatibel? Auch auf deutsch?

Bisher verstehe ich es so:
EET bringt die Spiele BG1 und BG2 + Addons in einer Spielewelt unter der BG2EE-Engine zusammen.
Über BWS kann man dann das gemoddete Spiel mit diversen großen/kleinen Mods, Tweaks, Fixes, User-Inhalten umbauen bzw. erweitern.

Stimmt das soweit?

Ich habe bereits EET von github herunter geladen
https://github.com/K4thos/EET

Und bin auch auf ein Installationstool zum "schnellen" einrichten der Mod gestoßen
https://baldursextendedworld.com/Install-Tool/

Beide Spiele habe ich über die jeweiligen Launcher frisch installiert, jeweils ein Savegame erstellt, und anschließend die Spieldateien an einen separaten Ordner kopiert, in dem auch die Installationsdateien für EET und das o.g. Tool liegen.
Die Installation endet jedoch immer mit einer Fehlermeldung (bin auf Arbeit und hab diese mom. nicht vorliegen), obwohl ich keine zusätzlichen Mods ausgewählt habe.

Weiß jemand Rat?

Comments

  • jasteyjastey Member Posts: 1,147
    edited July 9
    Aus Interesse: Kerzenburgforum hattest Du nicht gefunden oder genügte es nicht Deinen Ansprüchen?

    EET auf deutsch ist eine gute Frage, da SoD selbst ja nur auf englisch ist. EET ist jedenfalls auf die aktuellen BG:EE(SoD) und BGII:EE Versionen (Patch 2.5) zugeschnitten.

    EET zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass man die ganze Saga in einem durch spielen kann. BGT damals hat ja auch wirklich Engine-Vorteile gebracht, jetzt mit der Enhanced Edition ist die Engine des ersten Teils genauso gut. In der EET hast Du dann aber kontinuierliche Begleiter, also die Leute kommen später wieder so zurück, wie Du sie Dir hochgelevelt hast und mit den Items, und wenn NPCs sterben, dann tauchen sie eben in BGII auch nicht mehr auf (außer questrelevante Charaktere wie z.B. Imoen und Edwin). Und man kann das gesamte Spiel über alle bereits bekannten Gebiete besuchen, also im BGII-Teil auch zurück an die Schwertküste ziehen.

    Das EE Setup Tool von Roxanne ist sicher super gepflegt, allerdings verwendet sie gerne inoffizielle Modversionen und fügt da auch Änderungen ein, die nicht mit den Autoren abgesprochen sind. Also, problemlose, einfache Installation ja, aber das Ergebnis sind dann nicht die Originalmods sondern eine EET-Welt, wie Roxanne sie sich vorstellt. Wenn Du mit dem EE Setup Tool Probleme hast, dann musst Du bei ihr im Forum nach Hilfe fragen.

    Wirklich zu empfehlen ist ALIEN's Project Infinity. Das ist noch im Beta-Status und Du musst etwas Mühe reinstecken, um die Installationsreihenfolge festzulegen, aber es gibt viele hilfsbereite Leute, die Du dazu befragen kannst. Morywen hat hier angefangen, Infos zu PI zu geben, und auch schon Installationen damit gemacht (auch EET).

    Agallah
  • AgallahAgallah Member Posts: 3
    Danke für all die Infos und die ausführliche Antwort!
    jastey wrote: »
    Aus Interesse: Kerzenburgforum hattest Du nicht gefunden oder genügte es nicht Deinen Ansprüchen?

    Glaube das eine oder andere Mal bin ich schon auf der Seite gewesen, nur die gesuchte Hilfe bei der Installation bzw. die gewünschten Infos zu EET waren auf den ersten Blick nicht dabei.
    Werde da aber nochmal Zeit investieren...
    jastey wrote: »
    EET auf deutsch ist eine gute Frage, da SoD selbst ja nur auf englisch ist. EET ist jedenfalls auf die aktuellen BG:EE(SoD) und BGII:EE Versionen (Patch 2.5) zugeschnitten.

    Englisch ist kein Problem, kenne zwar die Sprachausgabe noch nicht, aber die Texte sollten für mich verständlich sein. War nur nicht sicher...
    jastey wrote: »
    EET zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass man die ganze Saga in einem durch spielen kann. BGT damals hat ja auch wirklich Engine-Vorteile gebracht, jetzt mit der Enhanced Edition ist die Engine des ersten Teils genauso gut.

    Das wäre mein Hauptanliegen. Die komplette Saga in einem Durchgang spielen zu können und Zugang zur kompletten Karte zu haben.
    Zusätzliche QoL-Mods und NPC Banter Geschichten sind da nur das Sahnetüpfelchen und wären sicherlich eine Bereicherung, aber kein Muss.
    jastey wrote: »
    In der EET hast Du dann aber kontinuierliche Begleiter, also die Leute kommen später wieder so zurück, wie Du sie Dir hochgelevelt hast und mit den Items, und wenn NPCs sterben, dann tauchen sie eben in BGII auch nicht mehr auf (außer questrelevante Charaktere wie z.B. Imoen und Edwin). Und man kann das gesamte Spiel über alle bereits bekannten Gebiete besuchen, also im BGII-Teil auch zurück an die Schwertküste ziehen.

    Ich vermute das hat Vor- und Nachteile mit den NPCs, ist aber für mich nicht genau abzuschätzen.

    Klingt alles in allem ein wenig so als ob EET durch die EEs bereits überholt wäre. Würdest du es grundsätzlich empfehlen oder soll ich die Spiele und Addons einfach der Reihe nach durchspielen.
    Hab in meinem aktuellen BG1EE Durchgang bereits einiges versemmelt (Charaktererstellung, Gem Bag nicht abgegriffen, magische Armschützer verlegt...) und bin daher einem Neuanfang nicht abgeneigt, zumal ich erst langsam anfange das Regelwerk besser zu verstehen.
    jastey wrote: »
    Das EE Setup Tool von Roxanne ist sicher super gepflegt, allerdings verwendet sie gerne inoffizielle Modversionen und fügt da auch Änderungen ein, die nicht mit den Autoren abgesprochen sind. Also, problemlose, einfache Installation ja, aber das Ergebnis sind dann nicht die Originalmods sondern eine EET-Welt, wie Roxanne sie sich vorstellt. Wenn Du mit dem EE Setup Tool Probleme hast, dann musst Du bei ihr im Forum nach Hilfe fragen.

    Da ich keinen Überblick habe was die Originalmods bzw. Roxannes Veränderungen ausmachen (und mich abseits von EET auch zurückhalten wollte), ist der Aspekt für mich zunächst zweitrangig. Kann aber verstehen das da in der Community Diskussionsbedarf existiert. Vor allem wenn die Änderungen mit den Autoren nicht abgesprochen sind.
    jastey wrote: »
    Wirklich zu empfehlen ist ALIEN's Project Infinity. Das ist noch im Beta-Status und Du musst etwas Mühe reinstecken, um die Installationsreihenfolge festzulegen, aber es gibt viele hilfsbereite Leute, die Du dazu befragen kannst. Morywen hat hier angefangen, Infos zu PI zu geben, und auch schon Installationen damit gemacht (auch EET).

    Auch interessant, werde mich da weiter reinlesen und muss dann entscheiden was ich mache.
    Vielleicht sollte ich nochmal nach den (kleineren) Mods schauen die für die einzelnen Spiele empfohlen werden.

  • jasteyjastey Member Posts: 1,147
    Diesen Satz verstehe ich nicht:
    Klingt alles in allem ein wenig so als ob EET durch die EEs bereits überholt wäre.
    Was meinst Du mit überholt? EET ist sozusagen alles, was die EE Spiele direkt bieten, und dazu noch die komplette Reisefreiheit und kontinuierliche NPCs.

  • AgallahAgallah Member Posts: 3
    jastey wrote: »
    Diesen Satz verstehe ich nicht:
    Klingt alles in allem ein wenig so als ob EET durch die EEs bereits überholt wäre.
    Was meinst Du mit überholt? EET ist sozusagen alles, was die EE Spiele direkt bieten, und dazu noch die komplette Reisefreiheit und kontinuierliche NPCs.

    Mein Fehler, ergibt nach einigem Nachdenken auch nicht mehr soviel Sinn. Ich hatte mich gedanklich noch deiner vorherigen Aussage beschäftigt:
    jastey wrote: »
    BGT damals hat ja auch wirklich Engine-Vorteile gebracht, jetzt mit der Enhanced Edition ist die Engine des ersten Teils genauso gut.

    Und dabei ganz vergessen das BGT ja die Vorteile der Engine von BG2 nutzen konnte, was mit den EEs ja tatsächlich hinfällig ist. Ich hatte BGT in dem Moment mit BG1 gleich gesetzt...
    ---
    Wie ist das bei EET in einer Minimalinstallation, sprich ausschließlich die Vanilla-Inhalte in ein Spiel vereinen. (+ ev. NPC-Banter für BG1 und BG2, notwendige Bugfixes und Tweaks):
    Fühlt sich die Spielwelt (aufgrund der Größe) dadurch leer und unbelebt an, sprich empfiehlt es sich weitere Questpakete zu installieren?
    Sind die DLC-Inhalte bzw. BG2 Inhalte sofort verfügbar oder muss man erst die Story von BG1 abschließen um Zugang zu einigen Gebieten und den weiterführenden Handlungssträngen zu erhalten?

  • jasteyjastey Member Posts: 1,147
    Also, ich fände die BioWare NPCs ohne die durch das BG1NPC Projekt eingefügten Dialoge und Bemerkungen ganz schrecklich öde (muss allerdings vor der EET-Konvertierung auf das BG:EE-Spiel installiert werden). Und die ganzen kleinen Quests (von mir und anderen) würde ich auch nicht missen wollen (dafür hatte ich sie mir ja geschrieben). Und manche Mod-NPCs möchte ich auch nicht mehr missen.
    Die Gegenden im Spiel werden so freigeschaltet, wie man sie chronologisch findet, d.h. die BGII-Gegenden sind dann erst ab BGII erreichbar, aber alle bereits besuchten (außer z.B. Eisinsel oder so) sind danach noch erreichbar.

Sign In or Register to comment.